Ausbildung und Weiterbildung
zum Familienaufsteller

Die Therapeutenausbildung zum Familienaufsteller vermittelt seelische Ordnungen und zeigt wie die Liebe gelingt.

Aufstellungsfiguren und den Symbolonkarten

Nicht am Wissen liegt es, wenn einer auf dem Wege stehen bleibt und nicht mehr weiter will, denn er sucht Sicherheit, wo Mut verlangt wird und Freiheit, wo das Richtige ihm keine Wahl mehr lässt."
Bert Hellinger

Die systemische Familientherapie ist eine unverzichtbare therapeutische Intervention, weil Lebensskripte, geprägt von Verhaltensmustern, Glaubenssätzen und Verstrickungen mit den Ahnen, sichtbar gemacht werden und somit aufgearbeitet werden können.

Durch eine Haltung aus Achtsamkeit, Wertschätzung und Würdigung des Familienschicksals, stehen uns, den Späteren ungeahnte Ressourcen zu Verfügung. Die Lösungsschritte, die aus den Bewegungen der Seele heraus entstehen, folgen einer höheren Ordnung, und machen ein Ja zu unserem Schicksal erfahrbar, so dass Frieden und Liebe nachhaltig wirken.
Die Ausbildung zu Familienaufsteller lässt nicht nur die größeren Zusammenhänge von Glück und Leid erfahrbar werden, sondern sie ist zudem ein spiritueller Weg.

Überblick

Die Ausbildung dauert ein Jahr. Der Unterricht findet an insgesamt 9 Wochenenden von Freitag bis Sonntag statt.

Kursbeginn
Fr, 15.05.2020

Gründe für die Ausbildung

Um ein erfülltes Leben zu leben, ist es nötig, sich mit den Ordnungen der Seele zu beschäftigen und sie in den Alltag zu integrieren. In dieser Ausbildung lernen Sie diese Gesetzmäßigkeiten kennen und erfahren wie Sie sie in Ihren Alltag, Ihre Arbeit integrieren.

Vielleicht sind Sie auch Heilpraktiker, Therapeut oder Berater und suchen nach einem zusätzlichen Werkzeug für gute Lösungen. Sie erlernen neue Beziehungsmodelle zu kreieren, durch Klarheit und Authentizität Vertrauen zwischen ihnen, Ihren Klienten und den Menschen Ihres Umfeldes zu schaffen. Ihre intuitive Wahrnehmung wird geschult. Die Weiterbildung zum Familienaufsteller ist eine prozessorientierte Persönlichkeitsentwicklung und führt zu mehr Leichtigkeit und zu persönlichem Wachstum.

Inhalte der Ausbildung

Zu den vermittelten Techniken gehört das Familienstellen in der Einzeltherapie mit Hilfe einer Tranceinduktion und mit Hilfe von Steinaufstellungen, sowie dem systemischen Familienstellen in der Gruppenarbeit.
Damit können die folgenden Themen prozessorientiert verstanden und aufgelöst werden.

  • Die absichtslose Haltung des Aufstellers
  • Anamnese
  • Die Ordnungen der Liebe
  • Zugehörigkeit
  • die, die Platz gemacht haben
  • die Früheren und die Späteren
  • Geben und Nehmen
  • das Gelingen von Paarbeziehungen
  • das Kindergewissen
  • das Sippengewissen
  • Adoption
  • die unterbrochene Hinbewegung zur Mutter
  • Dissoziation und Traumata
  • Das morphogenetische, das wissende Feld
  • Die Bewegungen der Seele
  • Die Bedeutung von Heimat
  • der Krieg
  • Schuld und Sühne
  • Verstrickung
  • Täter- und Opferdynamik
  • Krankheit
  • Körperliche Behinderungen
  • Abtreibungen
  • Sexueller Missbrauch
  • Adoptionen
  • Lösungssätze finden und formulieren
  • das „Ja“ zum Schicksal
  • Supervision

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert ein Jahr und findet an 9 Wochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag statt.

Der Unterricht teilt sich in 1/3 Theorie und 2/3 Praxis auf.
Freitags startet der Kurs mit Theorie und dem Erlernen der Techniken, sowie persönlichen Anliegen der Teilnehmer.
Samstag und Sonntag finden Familienaufstellungen mit Klienten statt.

Voraussetzung sind die Bereitschaft zur Selbstverantwortung, Achtsamkeit, Tragfähigkeit und Selbstreflexion.

Kosten

Die gesamte Therapeutenausbildung kostet 2891,70 Euro.
Das erste Wochenende gilt der Orientierung – eine Kündigung ist innerhalb von 5 Werktagen nach dem ersten Wochenende möglich.

Zögern Sie nicht, mich anzusprechen, um eine individuelle Ratenzahlung zu vereinbaren.

Sollten Sie keine therapeutische/ psychologische Vorbildung haben und möchten Sie als Therapeut arbeiten, benötigen Sie den Heilpraktiker für Psychotherapie.
Hierzu bekommen Sie alle notwendigen Informationen von Ihren ortsansässigen Heilpraktikerschulen oder dem Gesundheitsamt.

Termine

Die Ausbildungsreihe "Familienaufstellen Ausbildung 2020/21“ beginnt am 15.05.2020 und endet mit dem 21.03.2021.

Beginn Fr, 9:30 Uhr
Ende So, 17:00 Uhr
Mittagspause 1 ½ Stunden

Wochenenden